Dienstgebäude und Hauptzentrale des Bundesnachrichtendienstes

← Back to the Portfolio

Bauherr: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Architekten: Kleihues + Kleihues, Berlin / Henn Architekten, Berlin (Nordgebäude, Logistikzentrum und Parkhaus) / Lehmann Architekten, Offenburg (Südgebäude/Schulungs- und Besucherzentrum)
Umfang: Tageslicht, Kunstlicht, Nachtdesign, Energieoptimierung – alle Bereiche (Zentralgebäude, Besucher- und Schulungszentrum, Logistikhof, Parkhaus, Außenanlagen, Torhäuser)

Auf dem ca. 10 ha großen Gelände in Berlin entsteht der Neubau der Zentrale des Bundennachrichtendienstes, für ca. 4.000 Mitarbeiter. Die gestalterisch und qualitativ hochwertige Beleuchtung der Bauteile wurde gleichermaßen mit dem Ziel entwickelt, besonders wirtschaftlich und energetisch effizient zu sein.
Der riesige Gebäudekomplex erhält eine minimale, aber wirkungsvolle Außenbeleuchtung. Einzelne, zur Straße orientierte Flächen bekommen eine dezente Aufhellung um dem großen Gebäudekörper in dem jungen Stadtbild abends und nachts den Eindruck einer aufgelockerten und vielteiligen Bebauung zu verleihen.

  • Date: 2016
  • Client: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Filed under: 01 Projekte in Bearbeitung, 03 Verwaltungsbauten